News

Ergebnisse und Urkundendruck zum Triathlon

Wir bedanken uns bei allen Triathleten, Besuchern und Helfern, die am vergangenen Wochenende beim 15. Muldental-Triathlon in Grimma dabei waren. Die Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg und das haben wir eurem Einsatz zu verdanken, ob sportlich auf oder unterstützend neben der Strecke.

Alle Ergebnisse von den einzelnen Wettbewerben findet ihr unter dem jeweiligen Menüpunkt auf unserer Webseite verlinkt.

Wer sich gern noch eine Urkunde von seiner Teilnahme ausdrucken möchte, findet unter den folgenden Links ab sofort die Möglichkeit dazu:

Wettbewerbe am Samstag: https://www.trialogevent.de/results/?id=153

Wettbewerbe am Sonntag: https://www.trialogevent.de/results/?id=154

Wählt einfach den jeweiligen Wettbewerb aus in dem ihr gesartet seid. Setzt den entsprechenden Filter für die Sortierung nach Geschlecht bzw. Altersklasse und wählt mit Klick auf euren Namen die Art der Urkunde aus (Standard, Altersklasse, Staffel).

Die Sieger des zweiten Wettkampftages

Bei hochsommerlichen Temperaturen, von zum Teil über 30 Grad, zeigten sowohl Athleten wie Helfer beim 15. Muldental-Tiathlon am 29. & 30. Juni sportlichen Einsatz auf und an den Wettkampfstrecken.

Insgesamt haben am gesamten Wochenende 680 Athleten an den Wettkämpfen teilgenommen. Nach den gestrigen Titelrennen um die Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren standen heute die Rennen der 2. Triathlon-Bundesliga Nord sowie die Jedermannwettkämpfe im enviaM-light und Veolia Team-Triathlon im Programm. Zum Auftakt durften sich nochmals die Nachwuchsathleten beweisen – Im Staffelwettkampf „Mixed Team Relay“. Angeführt von der frisch gekürten Juniorenmeisterin Katharina Möller ging der Sieg schließlich an die Staffel 1 des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes.

Im Ligawettkampf der Damen setzte sich das Führungsquartett vom Team SSF BONN Team artegic II durch. Mit insgesamt zwei Siegen und zwei 2. Plätzen aus den bisherigen Rennen führt das Bonner Team die Tabelle souverän an.

Im Männerrennen der 2. Bundesliga schaffte das Team ProAthletes- KTT 01 II mit seinem Sieg in Grimma den Sprung nach ganz vorn in der Ligawertung. Damit verdrängten die Kölner das bisher führende Friesen/Weltraumjogger – Cavere Team vor dem Saisonfinale in Verl auf Platz zwei.

Bei den Jedermannrennen sicherten sich im enviaM-light Anna Heyder vom TV Dresden und Christian Fritze vom Firmenteam WEP-CSM den Platz ganz oben auf dem Treppchen. Mit großem Ehrgeiz kämpften auch die Staffeln im Veolia Team-Triathlon. Die Siege gingen an das Frauenteam „Trigirls“, das Männerteam „BeZöGe“ und das Team „LFV-Oberholz / Talk Point“ in der Mixed-Wertung. Ausserdem setzte sich im Vergleich der Jugend-Teams das „Team Langstreckenlauch“ durch.

Juniorentitel für Katharina Möller und Simon Henseleit

Zum Abschluss der heutigen Meisterschaftsrennen der Jugend und Junioren wurden die Titel bei den Junioren vergeben. Als Sieger überquerten Katharina Möller (Landesverband Baden-Württemberg) und Simon Henseleit (Bayern) die Ziellinie.

Mit den Juniorenrennen wurden auch die drei noch offenen Startplätze für die Junioren-WM in Lausanne (Schweiz) vergeben. Diese sicherten sich Selina Klamt (Brandenburg), Erik Diener (Baden-Württemberg) und Alexander Kull (Thüringen).

Ebenfalls in starker Form präsentierte sich Franca Henseleit (Bayern), die das gemischte Rennen der Juniorinnen und der weiblichen Jugend A gewann und sich damit den A-Jugendtitel holte. Bei der männlichen Jugend A setzte sich Jan Diener (Baden-Württemberg) durch.

Als B-Jugendmeister durften sich Jan Pluta (Bayern) und Rebecca Bierbrauer (Rheinland-Pfalz) zur Siegereherung am Abend feiern lassen.

Alle Ergebnisse findet ihr unter folgendem Link:

» Ergebnisse Deutsche Meisterschaft Jugend und Junioren 2019

Zusätzliche Erfrischung auf der Laufstrecke

Nach aktuellen Wettervorhersagen begleiten uns die heißen Temperaturen der letzten Tage voraussichtlich auch ins Wochenende und damit zum Muldental-Triathlon. Bis Sonntag soll das Thermometer wieder bis auf 36 Grad klettern. Es steht uns also ein heißes Wettkampfwochenende bevor.

Das wichtigste bei solchen Temperaturen ist vor allem ausreichendes Trinken, insbesondere wenn man Sport treibt. Um dem ganzen zum Triathlonwochenende in Grimma Rechnung zu tragen, haben wir daher die Anzahl der Trinkbecher an den Versorgungsstellen nochmal deutlich aufgestockt.

Ausserdem richten wir auf der Laufstrecke im Bereich Lange Straße eine zusätzliche Erfrischungsstelle ein. Damit ist auf der Laufstrecke spätestens nach jeweils 1km die Versorgung mit Wasser garantiert.

Aktuelle Wasserprobe der Mulde

Auch in diesem Jahr haben wir in Abstimmung mit dem Landratsamt des Landkreises Leipzig in Vorbereitung auf den Muldental-Triathlon wieder regelmäßig die Wasserqualität der Mulde untersuchen lassen.

Der aktuellste Prüfbericht vom Umweltinstitut synlab, mit der Probenentnahme vom 25. Juni, bestätigt die Qualität der Mulde im Rahmen der Sächsischen Badegewässerverordnung. Für den Muldental-Triathlon am Wochenende sind somit wieder beste Wasserbedingungen geboten. Auch die Wassertemperatur verspricht sehr angenehme 23,4 °C.

Nachfolgend findet ihr den aktuellen Prüfbericht:

» Protokoll – Wasserprobe der Mulde (25. Juni 2019)